Rufen Sie uns an 04141 95400 oder schreiben sie eine E-Mail

U 7 und U 6 gewinnen den Mohr Cup in Elm

U13-U5

Am Samstag stand bei den Bambinis ein weiteres Highlight auf dem Programm. Die JSG Oste lud zu ihrem Mohr Cup in Elm ein.

 

Ich kann es vorweg nehmen, es war auf der schönen idyllischen Sportanlage ein sehr gut organisiertes Turnier. Unser Dank dafür nochmal.

 

Es wurden zwei Turniere parallel ausgetragen. Und so traten wir zeitgleich mit unserer U 7 und U 6 an.

 

Bei hervorragendem Maiwetter sollte sich auf beiden Plätzen ein gemalter Tag für unsere beiden Mannschaften entwickeln, die den Turnierverlauf fast identisch verlaufen ließen. So hatte jedes Team im 2. Spiel ihr sogenanntes Schlüsselspiel.

 

U 7 setzt früh die Weichen auf den Turniersieg

 

Beginnen wir mit dem älteren Jahrgang. Aufgrund des verlängerten Wochenendes konnten wir „nur“ mit 7 Spielern antreten. Allerdings, das hat sich im Laufe der Saison immer wieder dargestellt, sind wir egal in welcher Formation, immer eine starke Einheit.

 

Angetreten waren wir diesmal mit Luca (Tor), Luka, Henrik, Rafael, Ilai, Adrian und Nikita.

 

Zum Auftakt geht es zunächst gegen den Gastgeber der JSG Oste. Wir kommen sehr gut in dieses Spiel, wo wir das Spiel fast ausschließlich in die gegnerische Hälfte verlagern und das Tor fast permanent berennen. So gehen wir hochverdient mit 1 : 0 in Führung und können diese am Ende auf ein verdientes 3 : 0 hochschrauben. Einmal wird es für unser Tor gefährlich, wo der Ball knapp am linken Pfosten vorbei rauscht.

 

Mit diesem Sieg im Rücken geht es dann gegen den stärksten Kontrahenten JSG Geest. Eines ist schon relativ klar, wer dieses Spiel gewinnt dürfte der Topfavorit auf den Titel sein. Die JSG hatte ihr Auftaktspiel 8 : 0 gewonnen.

 

So entwickelt sich ein hoch intensives Spiel, wo es hin und her geht. Chancen gibt es auf beiden Seiten, wo zweimal unser Keeper Luca aufzeigt, dass es bei der U 7 definitiv kein Torhüterproblem gibt. So kann er bei zwei gut platzierten Schüssen seine ganze Klasse aufzeigen und die Bälle aus dem bedrohten Eck fischen.

Auf der anderen Seite werden wir meist noch im allerletzten Moment entscheidend geblockt. Aber eine unsere größten Stärken heute führt dann tatsächlich noch zum Erfolg.

Das Ziel, immer wieder den Kontrahenten sofort bei der Ballannahme unter Druck zu setzen, führt am Strafraum zum Ballgewinn, man wuselt sich entschlossen durch und der Ball wird zum 1 : 0 in die Maschen befördert.

 

Am Ende 1 : 0, ist dieser Sieg schon die hervorragende Ausgangslage für die kommenden Spiele.

 

In diesen Spielen sind wir der klare Favorit, heißt es aber diese Spiele erstmal entsprechend zu gestalten. Aber die Jungs, die traditionell alle Entscheidungen auf dem Platz selbst treffen sollen, machen das sehr gut und so bleibt der Erfolg nicht aus.

 

Es folgt zunächst ein klares 6 : 0 gegen JSG Selsingen/Sandbostel/ Anderlingen. Dann folgt das Spiel gegen die JSG Geestequelle. Hier haben wir einen kleinen Wackler drin. Wir führen früh mit 1 : 0 und verpassen mehrfach das 2. Tor. Einmal passen wir nicht auf und so kommt die JSG zum 1 : 1. Aber die Mannschaft bleibt ruhig und spielt einfach ganz normal weiter. So steht es wenig später 4 : 1 und der 2. Treffer für den Kontrahenten fällt nicht mehr großartig ins Gewicht.

 

12 Punkte nach 4 Spielen reichen dann auch schon zum Turniergewinn, da die beiden Verfolger Geest und JSG Oste sich 0 : 0 trennen.

 

Im letzten Spiel gegen JSG Hesedorf/ Bevern ist man ebenfalls hochüberlegen und so darf jeder Feldspieler nochmal sein Erfolgserlebnis einfahren, feiert man nochmal einen 7 : 0 Sieg.

 

So beendet die U 7 das Turnier mit 15 Punkten auf Platz 1. Insgesamt ein sehr guter Auftritt der Mannschaft, die vor allem als Team zu überzeugen wusste. So darf es gerne weiter gehen.

 

U 6 - „wer solche Spiele gewinnt kann auch Meister werden!“

 

Was den Auftritt unserer jüngsten Mannschaft betrifft, findet diese alte Fußballerweisheit hier komplette Anwendung! U 6 ist immer ein kleines Überraschungspaket, weiß man nie so genau was kommt. Vor allem nicht, wenn fast die halbe Mannschaft vom Alter her eigentlich auch noch U 5 spielen könnte. So nimmt man sich vor vielleicht das ein oder andere Erfolgserlebnis zu feiern. Es sollten an diesem Tage ganz viele sein!

 

Mit folgender Mannschaft traten wir an:

 

Hannah, Jonas, Elias, Jendrik, Paul, Luis, Felix und Mika

 

Mit Spannung ging es dann in das erste Spiel gegen JSG Hesedorf/ Bevern. Hier entwickelt sich gleich ein munterer Kick mit Chancen auf beiden Seiten. Wir gehen mit 1 : 0 in Führung, die JSG gleicht aus und dann folgt eine Szene, die aufzeigt wie das Glück mit unserem Team an diesem Tage unterwegs war.

Ein JSG Stürmer ist auf und davon und geht allein auf unser Tor und der Ball ist......nicht drin!... denn mit einer Riesentat verhindert Mika im Tor den Einschlag. Aus dieser Szene heraus wird dann final unser Youngster Elias auf die Reise geschickt, auch er ist frei durch und netzt final zum 2 : 1 ein!!!! So ist manchmal Fußball, statt 1 : 2 steht es 2 : 1 und wir machen mit dem 3. Treffer den Deckel drauf. Was für ein Start und auch was für ein kleiner Thriller.

 

Aber wer glaubte, es geht nicht spannender, der sollte sich schon im nächsten Spiel gegen den FC Ummel getäuscht sehen.

 

Dieser Kontrahent drückt uns nicht nur in unsere Hälfte, nein in unseren Strafraum. Wir bekommen früh das 0 : 1 und der jetzige Keeper Paul hat reichlich zu tun. Er hält einen Ball nach dem anderen oder wird auch mal freistehend angeschossen. Kurzum, es scheint eine Frage der Zeit wann es 0 : 2 oder noch schlimmer steht.

 

Dann sorgen wir mal für Entlastung und kommen mal in den gegnerischen Strafraum. Hier landet der Ball bei Jendrik und dieser hämmert den Ball auf das Tor! TOOOOR!!! 1 : 1! Der erste Torschuss sitzt. Statt hoffnungsloser Rückstand jetzt plötzlich die Chance auf einen Punkt!

 

Doch erstmal muss Paul;wie ein Fels in der Brandung; wieder einiges im Tor überstehen und uns im Spiel halten! Der FC drückt weiter mächtig auf das Tor und man sehnt den Schlußpfiff herbei. Es ist noch knapp eine Minute zu spielen und nochmal ein Entlastungsangriff der bei Elias landet! Der guckt die Abwehr aus, dribbelt sich vor das Tor und....tja und ein Schuss auf das lange Eck der, man kann es kaum fassen, zum 2 : 1 in den Maschen einschlägt!!!! Unglaublich aber wahr, man gewinnt das Spiel und steht mit 6 Punkten nun blendend da.

 

Am Ende kann man sagen, wer solche Spiele gewinnt der kann auch Meister werden. Auf jeden Fall das Selbstvertrauen ist famos und wie bei der U 7 war auch hier das 2. Spiel ein Schlüsselspiel.

 

Denn in den letzten 3 Spielen bekommen unsere Keeper fast nichts mehr zu tun. Paul, Felix und Luis räumen hinten alles weg und stürmen mit Mika Jendrik, Jonas und Hannah immer wieder mutig nach vorne und Elias, tja der ist vorne irgendwie nie auszuschalten, so dass wir mit einem 4 : 0 gegen JSG Geest 2, einem 3 : 1 gegen JSG Oste und einem 2 : 0 gegen den 2.platzierten JSG Geest nicht mehr zu stoppen sind und man mit 5 Siegen am Ende klar den Turniersieg einfährt.

 

Die Freude bei der U 6 ist riesengroß! Kein Wunder, ist es der allererste Turniersieg der Mannschaft überhaupt.

 

So reisen am Ende 2 glückliche D/A Teams nach Hause. Zudem mit der Gewissheit, dass wir nicht nur eine sehr gute U 7 besitzen sondern sich ihre Nachfolger auch auf einen sehr guten Weg befinden. So darf es in der Zukunft natürlich gerne weitergehen...


Ein Club mit Tradition!
Über 40 Jahre SV Drochtersen/Assel
Kontaktdaten

© SV Drochtersen/Assel e. V. Alle Rechte vorbehalten.